SG Blau-Weiß Wetzlar 1953 e.V.
SG Blau-Weiß Wetzlar 1953 e.V.

WILLKOMMEN BEI

BLAU-WEISS WETZLAR

4:1 Heimsieg gegen die SG Quembach/Oberwetz/Schwalbach III

 

Nach zwei Pleiten in Folge gelang im letzten Heimspiel im Bodenfeld für dieses Jahr ein verdienter Heimerfolg. Von Anfang an kontrollierte man das Spiel und erarbeitete sich viele Torchancen. Da aber im ersten Durchgang wieder mal die Chancenverwertung mangelhaft war, stand es völlig überraschend nur 1:1 zur Pause. Einzig Chris Mahnkopf war durch einen spektakulären Fallrückzieher erfolgreich (20.). Der Gegentreffer fiel ebenso überraschend, als aus dem Nichts eine verunglückte Flanke aus 28 Metern im Winkel landete (36.).
In der zweiten Halbzeit ließ man weiter gut herausgespielte Möglichkeiten liegen. Die verdienten Tore fielen dann umso kurioser. Umut Zanbakoglu traf nach 30 Meter-Freistoß vorbei an Freund und Feind direkt ins Tor (62.). Akil al Jasem schob nach Pressschlag mit dem gegnerischen Keeper ins leere Tor ein (72.) und Leon Pandur traf nach Balleroberung mit einem Fernschuss (74.).
An diesen Erfolg will man nun am kommenden Sonntag anknüpfen. Anpfiff in Reiskirchen ist um 13 Uhr gegen die zweite Mannschaft der SG Reiskirchen/Niederwetz.

 

Zweite Niederlage in Folge
1:5 in Hermannstein

 

Völlig von der Rolle präsentierte sich unser Team am vergangenen Samstag Abend. Nach einer vorsichtigen Anfangsphase beider Mannschaften, ergriff der Gegner die Initiative. Zum Unverständnis aller Beteiligten ließ man den Gegner auch noch gewähren, sodass sie sich noch vor der Pause innerhalb von 13 Minuten einen 3:0 Polster erarbeiten konnten (32., 39., 45.). Wille, Leidenschaft und Kampfgeist ließ man vermissen, eklatante Fehler wurden gemacht und nach vorne spielte man mal wieder viel zu kompliziert.
Im zweiten Durchgang kam dann auch noch Pech dazu. Wie letzte Woche fiel die Entscheidung direkt nach wieder Anpfiff. Erst traf Hermannstein durch eine Bogenlampe (46.), dann ein eigener Lattentreffer. In den letzten 20 Minuten fing man plötzlich an Fußball zu spielen. Man übernahm sogar die Spielkontrolle, doch mehr als der Anschlusstreffer durch Khalid Akhmis sprang nicht mehr heraus (75.). Da Hermannstein durch ihre Konter weiter gefährlich blieb und man deren Stürmer Dallas nicht in den Griff bekam, erhöhten die Gastgeber zwischenzeitlich noch auf 5:0 (72.).

Am kommenden Sonntag sollte man sich endlich wieder zusammen reißen und ein anderes Gesicht zeigen. Gegner um 13 Uhr im Bodenfeld ist die SG Qembach/Oberwetz/Schwalbach III.

 

Erste Saisonniederlage!

0:4 Pleite in Dornholzhausen.

 

In einem zerfahrenen Spiel zeigte man im Vergleich zur letzten Partie ein völlig anderes Gesicht. Wiedereinmal nutzte man die wenigen Möglichkeiten nicht, spielte viel zu oft unnötig die komplizierten Bälle und leistete sich zu viele Fehler. Anders der Gegner. Dieser nutzte seine wenigen Chancen souverän und war in seinen Aktionen konsequenter und gedanklich schneller. Hinzu kamen kurzfristige krankheitsbedingte Ausfälle. So musste beispielsweise unser Notnagel Chris Mahnkopf ins Tor und wurde auf dem Feld schmerzlich vermisst.
Durch eine Unaufmerksamkeit in der Anfangsphase geriet man früh in Rückstand (3.). Der nächste Schock in der 32. Minute. Nach einer gelben Karte wartete alles auf den zum Ausführen notwendigen Pfiff. Der blieb allerdings überraschend aus, Dornholzhausen spielte den Ball und der Ball landete über Umwege im Tor. ...und das Tor wurde gegeben ?. Zu allem Überfluss vor der Halbzeit noch der dritte Gegentreffer, bei dem die gesamte Defensive nicht gut aussah.
Im zweiten Durchgang lief es erstmal auch nicht besser. Ein unglücklicher Foulelfmeter besorgte das vierte Tor für die Heimelf.
Im weiteren ruppigen Verlauf hielt man besser dagegen. Man ließ nicht mehr viel zu, doch die Ergebniskosmetik blieb leider aus, weil man die ein oder andere Möglichkeit nicht konsequent zu Ende spielte.
Jetzt heißt es aus den Fehlern zu lernen und am kommenden SAMSTAG wieder ein anderes Gesicht zu zeigen. Anpfiff in Hermannstein ist um 18 Uhr.

 

Vierfacher Torschütze: André Pohl

Kantersieg, Hattricks und weiter ungeschlagen!

10:1 Sieg in Ehringshausen.

Am gestrigen Dienstag Abend fuhren unsere Blau Weißen einen auch in der Höhe völlig verdienten Auswärtssieg ein. Der tapfer kämpfenden, aber dennoch überforderten Heimelf ließ man am Ende keine Chance.
Ein lupenreiner Hattrick gelang dabei unserem Kapitän André Pohl (24., 29., 44.), der sogar noch einen vierten Treffer beisteuerte (64.).
Auch Khalid Akhmis war an diesem Abend in Torlaune und traf dreifach (12., 53., 79.). Weiter trafen Larbi Abdelhalim Sebaih (71.), Akil al Jasem (83.) und Hasan Yetkil mit einem schönen Freistoß (85.).
Am kommenden Sonntag geht es weiter beim Auswärtsspiel in Dornholzhausen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Überraschung bleibt aus!

In der ersten Runde des Kreispokals gegen die SG Hohenahr heißt es trotz starker Vorstellung am Ende 0:2.
Wiedereinmal lag es an der mangelnden Chancenverwertung, dass man den höher klassigen Gegner auch ergebnismäßig nicht ärgern konnte. Man verteidigte gut und erspielte sich einige Möglichkeiten. Doch der Torerfolg blieb mal wieder aus.
Anders die Gäste. Sie trafen kurz vor der Halbzeitpause (42.) und in Minute 65.
Durch mehr Ballbesitz und das souveräne Nutzen der Chancen zieht die SG Hohenahr verdient in Runde 2 ein.
Trotzdem war an diesem Abend mehr möglich und der 2 Klassen Unterschied nicht zu sehen.

Sommerturnier ein voller Erfolg!

Starke Auftritte führen den RSV 1929 e.V. Büblingshausen II zum Turniersieg!

Die Ergebnisse im Überblick:

Freitag 19.07.:
FC 1920 Burgsolms II - SC 07 Münchholzhausen/ Dutenhofen II 5:0
RSV Büblingsh. II - FC Burgsolms II 3:1
SC 07 Münchholzh./D. II - RSV Büblingsh. II 0:1

Samstag 20.07.:
SG BW Wetzlar - SG Quembach/Oberwetz/Schwalbach 0:4
SG Quembach/O./S. - SG Obbornhofen/Bellersheim II 7:2
SG Obbornhofen/B. II - SG Blau-Weiß Wetzlar 4:2

Sonntag 21.07.
Spiel um Platz 5:
Kampflos an SG Blau-Weiß Wetzlar
Spiel um Platz 3:
SG Obbornhofen/B. II - FC Burgsolms II 1:4
Finale:
RSV Büblingsh. II - SG Quembach/O./S. 6:1

Bei besten Fußballwetter, tollem Ambiente und vielen Attraktionen für die ganze Familie erlebten alle Gäste ein sportlich ansehnliches aber vor allem sehr faires Turnier.
Hierfür bedankt sich die gastgebende SG Blau-Weiß Wetzlar bei allen teilnehmenden Mannschaften, den eingesetzten Schiedsrichtern sowie den Zuschauern und Gästen.
Des Weiteren möchten wir uns bei allen Förderern, Gönnern und Helfern bedanken, die das tolle Wochenende möglich machten: Demokratie leben!, Event Werkstatt Wetzlar, Gaudi, Getränkemarkt Dominik Rausch,

Vorbereitung angelaufen!

Die Vorbereitung ist in vollem Gange und wir präsentieren unser Highlight:

Das allseits beliebte Sommerfest im Rahmen unseres Freundschaftturniers findet wieder statt.

Packt Familie, Freunde und Bekannte ein und kommt vorbei.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Der "Präsi" wird 70!!!

Am 07.06. lud unser 1. Vorsitzender Jürgen Deutsch zu seinem 70. Ehrentag ins Sportlerheim ein. Dem folgte eine kleine Delegation (Foto), um Glückwünsche und Geschenk im Namen des Vereins und der Mannschaft zu überbringen. Auch auf diesem Wege noch: Alles Gute lieber Jürgen, viel Gesundheit und nur das Beste wünschen wir!

Mit der Aktion "Fussbalvereine gegen Rechts" der Dürener Initiative stellt sich unser Verein offen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus Homophobie und jegliche Art von Ausgrenzung oder Hass.

Mehr Infos über diese Aktion findet man unter:

 

www.fussballvereine-gegen-rechts.de

Hier finden Sie uns:

SG Blau-Weiß Wetzlar
Im Bodenfeld

35576 Wetzlar


Email:

info@blau-weiss-wetzlar.de

Aktuelle Trainingszeiten

 

Die Trainingszeiten im Bodenfeld:

Dienstags und Donnerstags von 18:30 Uhr - 20:00 Uhr.

 

Sie wollen Mitglied werden?

Kontaktieren Sie uns!

Werde Mitglied!
Mitgliedantrag.pdf
PDF-Dokument [372.9 KB]