SG Blau-Weiß Wetzlar 1953 e.V.
SG Blau-Weiß Wetzlar 1953 e.V.

WILLKOMMEN BEI

BLAU-WEISS WETZLAR

Neuzugang trifft erneut: Marcel Porst
Dritter Sieg im dritten Spiel!
 
Einen souveränen 3:0 Heimsieg fuhren unsere Blau-Weißen gegen den SV Hermannstein ein und bleiben weiter auf der Erfolgsspur.
Über weite Strecken bestimmte man das Spiel, doch versäumte man die rausgespielten Möglichkeiten zu nutzen. Besser lief es bei der ein oder anderen Standardsituation. Hier konnte man die Überlegenheit auch in etwas Zählbares ummünzen. So trafen Akram Benaouda (5.), Marcel Porst (14.) und Yunus Akdeniz (80.).
Am kommenden Sonntag trifft unser Team im nächsten Heimspiel auf die zweite Mannschaft der SG Reiskirchen/Niederwetz, um die Tabellenführung zu verteidigen. Anpfiff im Bodenfeld ist um 15 Uhr.
Dreifacher Torschütze: Akram Benaouda
Trauriges Ende eines starken Heimspiels -
Abbruch beim Stand von 6:2 gegen Türk-Ata/Türkgücü II
 
Nach starkem Beginn führte unsere Mannschaft nach Toren von Akram Benaouda (4.), Francesco Dati (7. FE.) und Munir Sediqi (11.) schnell mit 3:0. Die beruhigende Führung sorgte allerdings für eine kurze Auszeit, sodass die Gäste innerhalb von vier Minuten überraschend auf 3:2 verkürzten. Durch den zweiten vertretbaren Elfmeter erhöhte Akram Benaouda auf 4:2 (33.). Aufgrund dieser Entscheidung kam es durch die Gastmannschaft zu Rudelbildung, zu Bedrängen des Schiedsrichters und ein Gästespieler sah die rote Karte wegen Beleidigung.
In der zweiten Hälfte schraubte man das Ergebnis durch das dritte Tor von Akram Benaouda (51.) und Marcel Porst (58.) noch auf 6:2 in die Höhe. Was dann folgte hatte mit Fußball nichts mehr zu tun, denn vier weitere Spieler der Gäste sahen Rot wegen Schiedsrichterbeleidung. So wurde das Spiel in der 75. Minute abgebrochen, weil Türk-Ata/Türkgücü keine spielfähige Mannschaft mehr auf dem Platz hatte.
Weiter geht es mit dem sportlichen Teil am Sonntag zum nächsten Heimspiel, wenn der SV Hermannstein um 15 Uhr zu Gast im Bodenfeld ist.
Sieg zum Auftakt!
 
Mit 3:0 setzte man sich am ersten Spieltag beim FC Werdorf II durch.
Nach dem 1:0 durch Akram Benaouda (8.), machte man sich das Leben selbst schwer. Man erspielte sich eine Reihe von sehr guten Möglichkeiten, doch nutzen konnte man diese leider nicht. Sonst hätte man etwas beruhigter in die Halbzeit gehen können.
Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild. Nach Benaoudas zweitem Streich (54.), dauerte es bis zur 83. Minute, als man eine weitere gute Chance endlich mal nutzte. Yunus Akdeniz traf für die Blau-Weißen.
Weiter geht es am kommenden Sonntag um 15 Uhr im Bodenfeld beim ersten Heimspiel gegen Türk-Ata/Türkgücü II.
 
Generalprobe missglückt völlig
Nach dem guten Spiel in Bonbaden ging man völlig unerwartet in Guntersdorf mit 1:7 unter. Durch eine taktisch und spielerisch ganz schwache Leistung war diese Niederlage mehr als verdient. Zwar schöpfte man nach dem Ehrentreffer durch Akram Benaouda (21. übrigens überraschend schön rausgespielt) noch etwas Hoffnung, doch nach dem anschließenden 1:4 (28.) war die Messe gelesen.
Aus der angestrebten Schadensbegrenzung resultierten schließlich noch drei Gegentreffer.
So wird nach dem rabenschwarzen Tag der Saisonstart eher eine Wundertüte. Nichtsdestotrotz heißt es nun die Trainingseinheiten nutzen und am Sonntag wieder eine bessere Leistung bringen, um gut in die Saison zu starten
Das erste Saisonspiel findet am kommenden Sonntag um 14 Uhr in Werdorf statt.
Guter Test in Bonbaden.
Bei der zwei Klassen höher spielenden SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen spielte man 88 Minuten richtig gut mit. Dennoch musste man sich am Ende 1:3 geschlagen geben.
In einer intensiven und schnellen Partie schien der Gastgeber schon etwas überrascht, denn unsere Blau-Weißen hielten nicht nur gut mit, sie erspielten sich einige gute Möglichkeiten und gingen durch Chris Mahnkopf in Führung (10.). Der A-Liga Vertreter machte schließlich doch den Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß, sodass man unentschieden in die Pause ging. Dieses Ergebnis hielt sogar bis kurz vor Schluss, als dann Kraft und Konzentration nachließ. Dies bestrafte die SG A/B/N noch eiskalt mit zwei Treffen.
Aufgrund der guten Leistung geht man nun optimistisch in Richtung Saisonstart.
Die Generalprobe findet dann am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim SSV Guntersdorf statt.
 
 

Mit der Aktion "Fussbalvereine gegen Rechts" der Dürener Initiative stellt sich unser Verein offen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Sexismus Homophobie und jegliche Art von Ausgrenzung oder Hass.

Mehr Infos über diese Aktion findet man unter:

 

www.fussballvereine-gegen-rechts.de

Hier finden Sie uns:

SG Blau-Weiß Wetzlar
Im Bodenfeld

35576 Wetzlar


Email:

info@blau-weiss-wetzlar.de

Aktuelle Trainingszeiten

 

Die Trainingszeiten im Bodenfeld:

Dienstags und Donnerstags von 18:30 Uhr - 20:00 Uhr.

 

Sie wollen Mitglied werden?

Kontaktieren Sie uns!

Werde Mitglied!
Mitgliedantrag.pdf
PDF-Dokument [372.9 KB]